Wie den Pool sauber halten ohne Chemie?

Pool sauber halten ohne Chemie

Der Pool im Garten ist eine feine Sache – kann man doch ohne jeden Aufwand einfach so zu jeder Tageszeit ins kühle Nass abtauchen. Doch natürlich muss der Gartenpool mit Poolsauger und Filtertechnik gepflegt werden, und das Wasser braucht desinfektiöse Mittel zur Aufbereitung. Immer mehr Menschen vertrauen dabei darauf, die chemischen Zusätze für das Wasser wegzulassen, und sich auf natürliche Möglichkeiten zu besinnen. Salz ist zum Beispiel ein natürlicher Stoff, der für die Hygiene im Pool verwendet werden kann, was aber Viele gar nicht wissen. Den Pool sauber halten ohne Chemie ist möglich – wie, das wollen wir im folgenden Artikel zeigen.

Pool sauber halten ohne Chemie – was spricht dafür?

Die Poolchemie, die genutzt wird, um das Wasser im Pool sauber und hygienisch rein zu halten, hat einige Nachteile. Empfindliche Menschen reagieren auf Chlor und Co mit Hautrötungen und Juckreiz, Brennen in den Augen und vielem mehr. Haut und Schleimhäute werden gereizt, und das ist auf alle Fälle unangenehm. Außerdem wird von Vielen der Chlorgeruch als störend empfunden, und nicht zuletzt muss auch deshalb nach dem Baden unbedingt geduscht werden.

Außerdem leidet die Badebekleidung, wenn täglich – eventuell mehrfach täglich – im Pool mit Chlor gebadet wird. Den Pool sauber halten ohne Chemie ist also eine rundum nützliche Sache – ganz davon abgesehen, dass Chlor auch eine der teuersten Möglichkeiten für die Sauberhaltung des Pools ist.

Pool ohne Chemie sauber halten: Voraussetzungen

Natürlich ist das A und O des sauberen Wassers ein intakter Sandfilter oder Kartuschenfilter, der die groben Schmutzpartikel herausfiltert. Damit auch feine Schwebeteilchen von der Filteranlage erfasst werden, kann man diese durch Flockmittel bündeln. Aber die Keime und Mikroorganismen, die nicht durch einen Filter gestoppt werden können, bleiben als Problem erhalten. Diese können dann entweder durch chemische Mittel beseitigt werden, oder aber durch die nachfolgenden Möglichkeiten.

So lässt sich das Poolwasser sauber halten ohne Chemie

Mit den folgenden technischen Einrichtungen lässt sich der Pool ohne Zugabe von Chemie betreiben.

UV-Ozon Technologie

Blue Lagoon 75W Ozon UV-C, empfohlener Durchfluss...

Quelle: Amazon.de*

Eine der möglichen Technologien, um ohne Chlor oder andere Chemie auskommen zu können, ist Ozon. Dabei handelt es sich um ein Ozonmolekül, welches dem Wasserstrom zugemischt wird. Durch einen Reaktor reagiert das Ozon mit organischen und chemischen Inhaltsstoffen des Wassers und oxydiert diese zu einer filterbaren Menge.

Dann können diese Teilchen ebenfalls durch die Filteranlage herausgefiltert werden. Dies ist eine einfache Methode des Pool sauber haltens ohne Chemie, braucht allerdings eine entsprechende Ausstattung und ist für den herkömmlichen Privatgebrauch eines Pools eher schwierig in der praktischen Umsetzung.

Salzelektrolyse

Intex 26670GS Salzwassersystem - Poolreinigung -...

Quelle: Amazon.de*

Eine andere Variante ist der Einsatz einer Pool Salzanlage, die sogenannte Salzelektrolyse. Dabei wird dem Wasser im Verhältnis von etwa 40 Kilogramm Siedesalz zu 10 Kubikmetern Wasser Salz zugesetzt, welches sich auflöst und das ganze Jahr für die Salzelektrolyse sorgt. Der Salzgehalt beträgt dabei lediglich ein Zehntel von Meerwasser. Das salzige Wasser kann dennoch Mikroorganismen zerstören, ohne dass es durch Chemikalien belastet wird.

Die elektrochemische Produktion schafft Stoffe, die in der Lage sind, Bakterien und andere schädliche Organismen zu zerstören. Auch so kann man also den Pool sauber halten ohne Chemie. Das Salz ist eine preiswerte Angelegenheit und daher auch insgesamt, selbst bei einer relativ großen benötigten Menge, billig, und vor allem preiswerter als Chlor.

Pool mit Brom und Aktivsauerstoff reinigen

Pool sauber halten ohne Chemie

Neben den beiden genannten Varianten, mit denen man den Pool sauber halten kann ohne Chemie, kommen noch Brom und Aktivsauerstoff als Chlor-Alternativen in Frage. Das ist besonders für jene von Vorteil, die auf Chlor besonders empfindlich reagieren.

Brom hat eine ähnliche Struktur wie Chlor und ist beliebt wegen seiner oxidierenden und desinfizierenden Wirkung. Es hat sogar noch einen Vorteil: es ist bei höheren Temperaturen und auch bei hohen pH-Werten stabiler als Chlor und gilt als ebenso wirksam.

Aktivsauerstoff gilt als sanftere Methode der Poolpflege. Mit Aktivsauerstoff lässt sich ebenso klares Wasser erzeugen wie mit Chlor, und dabei gibt es keine Reizungen von Schleimhäuten und Haut. Auch Aktivsauerstoff kann über eine automatische Dosieranlage zugeführt werden.

Als weitere Alternative sollen auch Haushaltsmittel wie Vitamin C helfen. Doch häufig bieten diese Mittel nur eine kurzfristige Abhilfe, da diese keine desinfektiöse Wirkung haben.
Cristal Aktivsauerstoff 2,24 kg für den Pool -...
235 Bewertungen
Cristal Aktivsauerstoff 2,24 kg für den Pool -...
  • ☑️ KLARES WASSER OHNE CHLOR: Mit der 5 in 1 Komplettpflege erhalten Sie eine schonende...
  • ☑️ EFFEKTIV IN KOMBINATION: Die 5 Komponenten in vordosierten Doppel-Beuteln bilden einen...
  • ☑️ SCHONEND und GERUCHSLOS: Besonders hautfreundlich, sanft zu Haut, Haaren und Augen. Ideal...
  • ☑️EINFACHE ANWENDUNG: Schneiden Sie beide Kammern des Beutels auf und geben Sie den Inhalt bei...

Wie lange hält Poolwasser ohne Chemie?

Auch bei der Verwendung von Chlor ist es nötig, dieses immer wieder nachzufüllen – man kommt also nicht aus, ohne sich mit der Poolpflege zu beschäftigen. Wenn man den Pool ohne Chemie sauber halten möchte, ist dies nicht anders. Es müssen ebenso Prüfungen durchgeführt werden, wie sich die zugesetzten Materialien verhalten oder ob nachgefüllt werden muss.

Lediglich die Variante mit Salz sollte die ganze Saison über halten. Aber auch hier wird empfohlen, ab und an zu prüfen, wie es aussieht mit dem Salzgehalt. Eine Poolpflege ganz ohne Aufwand das ganze Jahr über wird es nicht geben. Allerdings ist die Frage, wie viel Zeitaufwand nötig ist und welche Methode auch preislich die beste Alternative ist.

Praxistipp: halten Sie das Poolwasser durch eine gründliche physische Poolreinigung möglichst sauber. Dadurch reduzieren Sie schon die notwendige Menge an Desinfektionsmitteln. Hierfür gibt es eine große Auswahl an Reinigungsgeräten, angefangen von kabellosen Poolrobotern bis hin zu Poolrobotern für Wand und Boden.

Fazit: Pool sauber halten ohne Chemie

Die meisten benutzen für die Hygiene im Pool Chlor, welches sehr gut funktioniert, aber auch ein paar Nachteile mit sich bringt. Daher haben immer mehr Poolbesitzer den Anspruch, den Pool sauber halten ohne Chemie zumindest zu versuchen. Da es dafür inzwischen, wie oben ausgeführt, mehrere Methoden gibt, lohnt sich das Ausprobieren. Besonders, wenn es Familienmitglieder gibt, die empfindlich auf das Chlor reagieren, beispielsweise mit geröteten Augen, können die Alternativen sehr hilfreich sein.

Bildnachweise: © bignai – stock.adobe.com | © Sagittarius_13 – stock.adobe.com | Amazon.de Partnerprogramm*

Letzte Aktualisierung am 12.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner