Poolroboter kaufen – So finden Sie das richtige Modell

Poolroboter kaufenFür den eigenen Pool im Garten ist einiges Equipment nötig, damit dieser stets sauber und einsatzbereit bleibt. Neben der Entspannung im Gartenpool ist es das klare Wasser, das viele Menschen dazu bringt, das eigene kleine Schwimmbad zu eröffnen. Damit das Wasser stets sauber und klar bleibt, werden chemische Reinigungsmittel wie Chlor oder Algizid benötigt. Aber auch Reinigungsgeräte stehen hoch im Kurs, die es einfacher machen, den Pool sauber zu halten. Das kann ein einfacher Poolsauger sein, oder auch die etwas komfortablere Methode: der vollautomatische Poolroboter. Worauf zu achten ist, wenn man sich einen Poolroboter kaufen möchte, soll der folgende Beitrag klären.

Poolroboter kaufen: wozu dient ein Poolroboter?

Der Poolroboter ist ein Allroundgerät zur Säuberung des Swimmingpools. Er arbeitet unermüdlich und ohne Aufsicht; fährt automatisch den Boden und abhängig vom Modell sogar die Wände des Beckens ab und reinigt diese, ähnlich einem Saugroboter. Der Poolroboter ist ein wichtiger Bestandteil der physischen Poolreinigung. Schmutzpartikel wie Blätter, Steinchen oder andere äußere Einträge im Pool werden entfernt.

Auf diese Weise wird die Filteranlage entlastet und die Anwendung von Poolchemie kann reduziert werden. Die Anzahl an unterschiedlichen Modellen auf dem Markt ist enorm und wenn man sich einen Poolroboter kaufen möchte, ist für jeden Bedarf und jedes Budget das passende gerät zu finden.

Welche Poolroboter Arten gibt es?

Wenn man sich einen Poolroboter kaufen möchte, ist grundsätzlich zwischen einem elektrischen Poolroboter und einem hydraulischen Poolroboter zu unterscheiden. Je nach Getriebeart und Ausstattung lassen sich die Poolroboter für unterschiedliche Zwecke nutzen: ob für den kleinen aufblasbaren Pool oder einen im Boden gelassenen großen Gartenpool. Anders als ein Poolsauger übernimmt der Poolroboter dabei die Reinigung völlig eigenständig und ohne Zutun eines Menschen.

  • elektrische Poolroboter

Poolroboter kaufen

Elektrische Poolroboter sind meist ausgestattet mit einem integrierten Behälter, in dem der Schmutz aufgefangen wird. Mit einem Stromkabel werden sie mit dem notwendigen Strom versorgt und fahren den Poolboden automatisch ab. Vollautomatische Poolroboter eignen sich aufgrund ihrer Leistung und autonomen Funktionsweise besonders gut für größere Poolbecken. Für kleine Becken oder Whirpools eignen sich auch gut die Akku Poolsauger.

  • hydraulische Poolroboter

Poolroboter

Hydraulische Poolroboter werden mit einem Schlauch an die Filteranlage des Pools angeschlossen. Der Unterdruck, der durch die Saugleistung der Filteranlage entsteht, bringt den hydraulischen Poolroboter in Bewegung. Diese Poolroboter benötigen somit keinen Strom und eignen sich in der Regel für kleinere Poolbecken. Zu beachten ist hierbei, dass die Filteranlage ausreichend Leistung hat.

Was sind die wichtigsten Eigenschaften eines Poolroboters?

Der Roboter sollte auf alle Fälle gründlich arbeiten, und dafür über verschiedene Bürsteneinheiten verfügen. Auch nach der Handhabung muss man als Käufer schauen, denn diese sollte nicht allzu kompliziert sein. Das Gerät sollte stromsparend sein und eine Leistung von mindestens 16 m³ haben. Die wichtigsten Kriterien, wenn man sich einen Poolroboter kaufen möchte, sind in der folgenden Tabelle nochmal zusammengefasst.

Poolgröße und Pooleigenschaften
Wenn man sich einen Poolroboter kaufen möchte ist es wichtig, wie groß der Pool ist und welche Wassermenge er fasst. Denn so kann man den richtigen automatischen Reiniger aussuchen. Auch die Form des Schwimmbeckens kann entscheidend sein. Die üblichen Roboter sind auf runde oder rechteckige Pools ausgerichtet. Bei Achtecken oder ovalen Becken kommt es mitunter zu Flächen, die der Poolreiniger nicht erreicht. Für Schwimmteiche sind die Reiniger gar nicht geeignet, und im Übrigen die meisten Modelle nur für Süßwasser.
Laufzeit pro Reinigungsvorgang
Ein Augenmerk beim Kauf des Poolroboters gilt auch der Dauer des Reinigungsvorgangs. Selbst bei einem größeren Pool sollte eine Reinigungseinheit nicht länger als 2 Stunden dauern. Einige Modelle haben verschiedenen Reinigungsintervalle.
Fernsteuerung
Die meisten Poolroboter funktionieren heute über eine Fernsteuerung, ähnlich dem Fernsehgerät. Das ist sinnvoll und macht zusätzlich die Arbeit noch einfacher. Je nach Preis und Ausstattung des Roboters gibt es mindestens zwei verschiedene Programme, die man per Fernbedienung ablaufen lassen kann.
Reinigungsbereiche
Der Reinigungsbereich des Roboters ist auf alle Fälle der Boden des Pools. Bei hochwertigen Geräten auch die Wände und die Wasserlinie. Gerade hier setzt sich gern feiner Schmutz und schmierige Schleier ab, der dann von diesem Gerät ebenfalls entfernt wird. Für die Reinigungsarbeiten sollte der Chlorgehalt zwischen 0,5 und 1 mg pro Liter liegen, der PH-Wert zwischen 7 und 7,4. Die beste Wassertemperatur für den Roboter liegt zwischen 8 und 35 Grad.

Poolroboter kaufen: worauf sollte man achten?

Möchte man sich einen Poolroboter kaufen, sollte gut durchacht sein, welche Bedürfnisse man hinsichtlich des eigenen Pools hat. Die oben genannten Tipps geben gute Richtwerte, auf die geachtet werden sollte. Beim Kauf achtet man darüber hinaus darauf, dass der Roboter eine leichte Handhabung hat, vor allem auch bei den ab und zu nötigen Wartungsarbeiten. Zudem hängt die Wahl des richtigen Gerätes auch davon ab, woraus der Pool gefertigt worden ist. Bei Stahlwänden empfiehlt sich ein Roboter mit PVC-Bürsten, bei einem Edelstahlpool ein Schwimmbadroboter mit Schaumbürsten.

Wo kann man einen Poolroboter kaufen?

Um einen Poolroboter zu kaufen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Fachgeschäfte für Poolbedarf gibt es wahrscheinlich eher in den großen Städten – manche gut sortierten Bau- und Gartenmärkte führen Poolbedarf. Doch vor allem im Internet ist die Auswahl groß. Hier gibt es die verschiedenen Online-Shops, die dieses Equipment anbieten. In aller Ruhe lassen sich die Geräte miteinander vergleichen und Kundenrezensionen können ebenso hilfreich sein, wenn man sich einen Poolroboter kaufen möchte.

Dolphin E20 Poolroboter mit PVC Bürste
92 Bewertungen
Dolphin E20 Poolroboter mit PVC Bürste
  • 24 Monate Garantie
  • Geeignet für alle Poolformen
  • Reinigt Boden und Wände
  • 1 PVC Bürste
  • 2 Raupenbänder

Fazit: Poolroboter kaufen

Ein Poolroboter ist eine sinnvolle Ergänzung für alle, die einen Pool besitzen und sich die Arbeit der Reinigung den Sommer über ein wenig einfacher machen wollen. Zu welchem Modell man greift, hängt vom Budget ab, von der Größe und Form des Pools und dessen Material. Je mehr Geld man ausgibt, um so komfortabler reinigt das Gerät. Doch für kleine Pools langen auch die halbautomatischen, kleinen Geräte völlig aus.

Diese bekommt man ab ca. 150 Euro, wobei die größeren, leistungsstärkeren Modelle ab etwa 600 Euro erhältlich sind. Sehr gute Geräte, so haben Experten getestet, liegen bei etwa 1.000 Euro, wobei zum Kauf eines Markengerätes geraten wird, da hier der Service und die Ersatzteilbeschaffung weit besser sind als bei No-Name-Produkten, die es ebenfalls am Markt gibt.

Alle Angaben ohne Gewähr.Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich.