Die besten Poolroboter für Wand und Boden

Der eigene Pool verlangt ein gewisses Maß an Pflege und Reinigung, um das ganze Jahr ein schönes Badeerlebnis zu bieten. Wer es sich erleichtern möchte, greift zu einem Poolreiniger. Die Auswahl an Poolreinigern ist groß und reicht von manuellen Bodensaugern über Poolsaugern bis hin zu Poolrobotern. Besonders effektiv sind Poolroboter, die Wände und Boden gleichermaßen reinigen können. Besonders für größere oder auch in die Erde eingelassene Pools sind diese Helfer praktisch. Mehr zum Poolroboter für Wand und Boden erfahren Sie im folgenden Bericht.

Poolroboter Wand und Boden: für wen lohnt sich das?

Wer im Besitz eines mittleren oder großen Pools ist, für denjenigen ist ein automatischer Poolroboter häufig ratsam. Diese reinigen den Pool eigenständig und und können zu bestimmten Uhrzeiten programmiert werden. Da sich besonders an den Beckenrändern und an der Wasserlinie Verschmutzungen bilden wie Algenschleier, sollten auch diese Flächen stets gereinigt werden. Manuell per Hand ist dies mühselig, da man mit herkömmlichen manuellen Pool Bodensaugern nur schwer an diese Stellen kommt.

Daher gibt es spezielle Poolroboter für Wand und Boden. Diese sind so konzipiert, dass sie bis zur Wasserlinie empor fahren können. Besonders bei Schwimmbecken, die im Boden eingelassen sind, ist eine Reinigung der Poolwände ansonsten schwierig. Bei kleineren Planschbecken oder den Quick-Up-Pools lohnt sich ein Poolroboter für Wand und Boden eher weniger.

Poolroboter Boden und Wand

Poolroboter Boden und Wand kaufen: worauf achten?

Beim Kauf eines Poolroboters solchen Helfers sollte man auf Einiges achten, damit die Freude am Gerät auch lange währt und alle gewünschten Reinigungsarbeiten schnell und effizient erledigt werden. Wir zeigen hier die wichtigsten Punkte:

Vollautomatisch oder halbautomatisch?
Zunächst sollte die Frage geklärt werden, ob ein voll- oder halbautomatischer Poolroboter Wand und Boden reinigen soll. Die halbautomatischen Poolsauger werden an das Filtersystem des Pools angeschlossen, und benötigen daher keinen eigenen Stromanschluss. Sie sind meist günstiger in der Anschaffung. Vollautomaten werden separat an den Strom angeschlossen, und reinigen häufig besser und effektiver.
Filterleistung
Während bei den Halbautomaten die Filterleistung und damit der erzeugte Unterdruck ausschlaggebend für ein gutes Ergebnis sind, kann bei einem Pool Reinigungsroboter die Leistung der Pumpe vernachlässigt werden, da er vollkommen autonom arbeitet.
Steuerung
Die Steuerung erfolgt zumeist über einen Timer. Bessere Modelle verfügen sogar über eine Fernbedienung, die natürlich mehr Komfort bietet.
Reinigungszeit
Wichtig ist die Reinigungszeit, also wie lange der Poolroboter braucht, um den gesamten Pool durchlaufen und gereinigt zu haben.
Schlauch- und Kabellänge
Ebenfalls prüfen sollte man vor dem Kauf die Schlauch- und Kabellänge. Reinigt der Poolroboter Wand und Boden problemlos hintereinander weg, oder muss zwischendurch der Anschluss an eine andere Steckdose erfolgen? Muss eventuell für den Anschluss des neuen Gerätes eine weitere Steckdose installiert werden? Reichen die Anschlüsse bis zur Pumpe?

Poolroboter für Boden, Wand und Wasserlinie

Während viele dieser Geräte nur den Boden reinigen, sind andere auch für die Wände geeignet. Doch auch hier gibt es einen Unterschied: manche fahren zwar die Wand nach oben, schaffen es aber nicht bis zur Wasserlinie. Doch gerade hier setzen sich häufig Schmutz und Algen ab. Daher sollte man überlegen, ob nicht ein Vollautomat sinnvoll ist, der auch die Wasserlinie mit reinigt.

Diese Poolroboter eignet sich

Im Folgenden werden drei Modelle vorgestellt, die sich für die Reinigung des Bodens sowie der Wände im Pool eignen. Einige von ihnen fahren sogar bis zur Wasserlinie empor.

Poolroboter für Boden und Wände – Power 4.0

Poolroboter Wand und Boden

Quelle: Amazon.de*

Dieser vollautomatische Boden- und Wandsauger reinigt nicht nur den Boden und die Wände, sondern fährt auch bis zur Wasserlinie empor. Er reinigt also auch die Flächen an der Wasserkante, wo sich häufig Verschmutzungen und Schlieren bilden. Er kann in allen Beckenformen eingesetzt werden und punktet mit geringem Stromverbrauch.

Bis zu 10 x 5 Metern kann das Becken groß sein, damit dieser Poolroboter Wand und Boden gründlich reinigt. Er besitzt ein eingebautes Filtersystem und kann dank 16 Metern Kabellänge die volle Größe des Pools abfahren. Das Gerät benötigt zwei Stunden, um einen Reinigungszyklus zu absolvieren.

Weiche PVC-Bürsten machen das Gerät zum idealen Helfer, wenn ein Folienpool aufgestellt wurde. Geliefert wird der Poolroboter Wand und Boden Power 4.0 mit allem Zubehör, welches für den Betrieb benötigt wird.

Tipp: erfahren Sie in diesem weiterführenden Artikel mehr zum Poolroboter Power 4.0.

Details:

  • Gewicht: 9 Kilogramm
  • Zusätzliche, seitliche Saugöffnungen für maximale Saugbreite
  • Transparenter Filterdeckel
  • Swivel Kabelverdrehschutz
  • Maximale Pooltiefe: 2,50 Meter

Fazit: Mit diesem Poolreiniger Wand und Boden zu reinigen, ist komfortabel und bis zur entsprechenden Beckengröße sehr effektiv. Der hochwertige Kunststoffriemenantrieb verspricht eine lange Lebensdauer.

Ansehen bei Amazon.de*

Poolsauger Boden und Wand – Well2wellness®

Poolroboter für Wand und Boden

Quelle: Amazon.de*

Auch dieser Poolroboter eignet sich für die Reinigung des Bodens und der Wände. Eine neue, überarbeitete Version des Gerätes bietet eine einfache und vollautomatische Reinigung des Schwimmbades. Mit drei verschiedenen Reinigungsprogrammen können Boden und Wände einschließlich der Wasserlinie gereinigt werden.

Dieser Poolroboter für Wand und Boden aus besteht aus nicht korrodierendem Material und bietet ein 18 Meter langes Stromkabel. Die Besonderheit: wer mit diesem Poolroboter Wand und Boden reinigt, kann dabei einstellen, aller wie viel Sekunden die Richtung gewechselt werden soll.

Ein hochinnovatives Filtermedium (FIBALON Compact) sorgt dafür, dass optimale Filterleistungen erzielt und auch kleinste Verschmutzungen herausgefiltert werden. Geliefert wird das Gerät mit allen erforderlichen Zubehörteilen, die bereits verbaut worden sind.

Details:

  • Trennung von Antriebs-und Saugmotor
  • Geeignet für Grundfläche bis 80 qm
  • Zwei Filterkörbe
  • Überladungsschutz
  • Leichtbauweise für einfache Entnahme aus dem Wasser

Fazit: Man kann mit diesem Poolroboter Wand und Boden problemlos reinigen und hat somit weniger Arbeit und Zeitaufwand. Dank des feinen Siebs können auch kleine Verschmutzungen beseitigt werden.

Ansehen bei Amazon.de*

Hydraulischer Poolsauger – Zodiac MX8

Poolsauger Wand und Boden

Quelle: Amazon.de*

Der hydraulische Poolroboter Zodiac MX8 ist für Wände und Boden geeignet. Sowohl Aufstellbecken mit starren Wänden als auch eingelassene Schwimmbecken können damit problemlos gereinigt werden.  Die maximal zulässige Größe des Pools beträgt 12 x 6 Meter. Es erfolgt ein Anschluss an das Filtersystem des Schwimmbeckens, wobei die Pumpe eine Mindestleistung von 8 Kubikmetern pro Stunde haben sollte.

Mit einem Sieb werden die groben Verschmutzungen aufgefangen, während eine Hochleistungsturbine und zwei Saugpropeller allen weiteren Schmutz lösen. Mit der Zufallsnavigation X-Drive werden automatische Richtungswechsel herbeigeführt, die Voraussetzung für eine gründliche Beckenreinigung sind.

Geliefert wird außer dem Poolroboter Wand-und Boden ein Lock-Schlauch mit Schwimmer, weitere 11 Lock-Schläuche, ein konischer Adapter, ein Verlängerungsbogen 45° und ein Durchflussregler sowie das automatische Durchflusssteuerventil.

Details:

  • Bis zu Beckengröße 12 x 6 einsetzbar
  • Zufallsnavigation X-Drive mit automatischem Richtungswechsel
  • Nur 3,2 Kilogramm schwer, aus Kunststoff gefertigt
  • Gute Beweglichkeit

Fazit: Es können mit diesem Poolroboter Wand und Boden gesäubert werden, sofern das Becken den genannten Anforderungen entspricht. Durch die hydraulische Arbeitsweise ist kein Stromanschluss nötig; das Gerät wird mit der Filteranlage verbunden.

Ansehen bei Amazon.de*

Fazit: Poolroboter Wand und Boden

Die verschiedenen Poolreinigungsgeräte, die es zur Reinigung von Wand und Boden gibt, sollten genau unter die Lupe genommen werden, ehe man sich entscheidet. Denn die Leistungen sind verschieden, und auch preislich gibt es erhebliche Unterschiede. Auf alle Fälle ist ein solches Gerät eine gute Hilfe bei der Poolpflege, verbraucht allerdings auch Strom und ist nicht ganz preiswert in der Anschaffung.

Bildnachweise: © Gianmichele – stock.adobe.com | © John Takai – stock.adobe.com | Amazon.de Partnerprogramm*