Solarkugel Pool: einfache und günstige Erwärmung des Pools

Solarkugel Pool

Zuletzt aktualisiert am 3. Juli 2023

Der Pool mit dem von der Sonne erwärmten Wasser – welche Wohltat, wenn man nach einem langen Arbeitstag nach Hause kommt. Zwar erfordert das eigene Gartenschwimmbad etwas Aufwand, wie etwa die Reinigung mit Poolsauger und Desinfektionsmitteln. Aber dafür entfallen lange Wege zum Schwimmbad und der Pool ist jederzeit verfügbar. So wünschen sich viele Gartenbesitzer, dass sie mit einem Pool ihr Grundstück zu einer Wohlfühloase werden lassen können, fragen sich aber, wie sie das Wasser etwas erwärmen können. Hier zeigen wir eine gute Lösung mit der Solarkugel für den Pool.

Was ist eine Solarkugel für den Pool?

Miganeo Premium-Pool Schwimmbadheizung Solarheizung...

Quelle: Amazon.de*

Unter dem Stichwort „Solarkugel Pool“ findet man im Internet eine Menge Angebote, die im Prinzip alle das Gleiche meinen. Es handelt sich dabei eine Möglichkeit, den Pool mit Solar zu heizen. Eine Solarkugel besteht in der Regel aus einem Kunststoffaufbau, der an jeden Pool angeschlossen werden kann, der über eine Filteranlage verfügt, was bei den meisten Gartenschwimmbädern der Fall sein dürfte.

Das Prinzip, mit dem eine Solarkugel für den Pool arbeitet, ist simpel: Das Wasser wird zwischen Sandfilter oder Kartuschenfilter (beide Filteranlagen funktionieren damit) und Schwimmbecken noch durch die Pool Solarkugel geführt. Durch den ebenso simplen wie geschickten Aufbau wird das Wasser durch einen schwarzen Schlauch geführt. Während das Wasser hier durchfliest, wird es durch die Sonnenenergie erwärmt.

Wie viel Grad bringt eine Solarkugel als Poolheizung?

Diese Frage kann zwar nicht so einfach beantwortet werden, aber einige Hersteller sprechen von 4°C, die 2 Kubikmeter Wasser wärmer werden, wenn 10 Stunden die Sonne auf die Solarkugel am Pool scheint. Prinzipiell kann man sagen, dass aufgrund dessen, dass das Wasser durch den schwarzen Schlauch geführt wird, auf alle Fälle bei sonnigem Wetter wärmeres Wasser ankommt, als in die Solarkugel geführt wird.

Vorteile der Solarkugel

Insbesondere in Zeiten gestiegener Energiekosten steigt das Interesse an nachhaltigen und kostengünstigen Möglichkeiten zur Beheizung des eigenen Pools. Denn gerade eine Poolheizung ist häufig im Einsatz, um die Poolsaison möglichst lange nutzen zu können. Der Einsatz einer Solarkugel als Poolheizung ist besonders für kleinere und mittelgroße Pools eine einfache, kostengünstige und umweltfreundliche Möglichkeit, den Pool mit Sonnenkraft zu beheizen.

  • Sonnenkraft wird optimal genutzt
  • Es werden keine Stromanschlüsse benötigt
  • Keine Strom- oder sonstigen Energiekosten
  • Einfache Montage
  • Mehrere zugleich in Reihe nutzbar
  • Preiswert für eine Poolheizung
Tipp: in diesem Beitrag werden verschiedene Pool Solaranlagen vorgestellt, die ebenfalls dazu beitragen, die Betriebskosten zu senken.

Auswahl und Installation: darauf achten

Der Betrieb eines Solarkugel zur Beheizung des Pools ist recht simpel. Auch aus diesem Grund sind diese kompakten Geräte so beliebt. Dennoch gibt es einige entscheidende Punkte, die Sie bei der Auswahl und der Installation des passenden Modells beachten sollten. Diese sind im Folgenden kurz aufgeführt.

Größe entsprechend des Poolvolumens
Natürlich kann eine Solarkugel am Pool nicht eine riesige Wassermenge um mehrere Grad erhitzen. Aber für kleinere Pools oder wenn mehrere der Solarkugeln am Pool installiert werden, ist der Erfolg spürbar. Achten Sie deshalb beim Kauf von Solarkugeln darauf, das diese zur Größe des Pools bzw. zur Menge des zu beheizenden Poolwassers ausreicht. Einige Modelle lassen sich auch erweitern, sodass sie mehrere Kugeln hintereinander anschließen können, um eine Größe Menge des Wasser zu beheizen.
Die richtige Ausrichtung (zur Sonne)
Damit die Sonne ihre ganze Kraft in die Heizung stecken kann, muss diese entsprechend ausgerichtet werden. Die Solarkugel für den Pool muss zwischen dem Filter und dem Wassereinlauf installiert werden. Also sollte dies insgesamt dort stehen, wo die Sonne gut und die längste Zeit herankommt. Damit die Sonne besonders gut auftreffen kann, hat eine Solarkugel für den Pool zwei verstellbare Füße, damit auch die Winkel genau in Richtung Sonne eingestellt werden kann.

Solarkugel für Pool: Beispiele

Zwar ist das Prinzip einer Solarkugel für den Pool immer dasselbe, aber es gibt natürlich von verschiedenen Herstellern leicht unterschiedliche Modelle. Zwei wollen wir hier zeigen:

Solarkugel Pool – Miganeo

Miganeo Premium-Pool Schwimmbadheizung Solarheizung...

Quelle: Amazon.de*

Diese Solarkugel für den Pool hat eine Größe von 55 mal 55 cm in der Grundfläche und eine Höhe von 27 cm. So kann sie für jeden Pool benutzt werden, da dieser Platzbedarf gering ist. Sie wird an die Filteranlage angeschlossen und wer möchte, und einen größeren Pool hat, setzt einfach mehrere dieser Kollektoren aneinander.

Die Wasserkapazität beträgt 10 Liter, der maximale Druck 1 bar. Der Wasserdurchfluss muss mindestens 2.000 Liter/h und darf höchstens 7.500 Liter/h betragen. Der Anschluss ist an einen Schlauchdurchmesser 32 mm oder 38 mm möglich.

Die Lieferung umfasst nur die Schwimmbad-Heizung, nicht die Verbindungsschläuche und das Befestigungsmaterial. Das Bypass-Set wird empfohlen, was es von diesem Hersteller gibt.

Details:

  • Durchflussmenge: max. 7.500 l/h
  • Anschluss: Ø 32/38 mm
  • Abmessung 55 x 55 cm
  • mehrere Kugeln können kombiniert werden

Fazit: Diese Solarkugel von Miganeo* für den Pool ist die ideale, umweltfreundliche Schwimmbadheizung und ist einfach und schnell zu installieren. Bei Bedarf können mehrere dieser Solarkugeln miteinander verbunden werden, sodass diese sich auch für größere Pools eignen.

Ansehen bei Amazon.de*

Pool Solarkugel – AquaForte

Keine Produkte gefunden.

Quelle: Amazon.de*

Von AquaForte gibt es ebenfalls eine Solarkugel für den Pool. Die Grundplatte hat hier eine Größe von 57 cm im Quadrat und die Kuppel eine Höhe von 56 cm. Auch hier können mehrere Heizungen der gleichen Bauart aneinandergekoppelt werden, um den Effekt zu erhöhen.

Die Wasserkapazität beträgt laut Hersteller 10 Liter sowie der maximale Druck ein bar. Der Wasserdurchfluss sollte ebenfalls zwischen 2.000 Litern und 7.500 Litern liegen. Die Heizung ist 8 Kilogramm schwer. Die Füße sind ausklappbar, um eine perfekte Ausrichtung zur Sonne zu gewährleisten.

Im Lieferumfang enthalten ist auch hier nur das reine Geräte ohne Anschluss-Schläuche und dergleichen mehr.

Details:

  • Durchflussmenge: max. 7.500 l/h
  • Anschluss: Ø 32/38 mm
  • Abmessung 57 x 57 cm
  • Wasserkapazität: 10 Liter

Fazit: Auch die Solarkugel von AquaForte* wird zwischen dem Filtersystem angeschlossen und nutzt die Sonnenenergie, um das durchfließende Wasser zu erwärmen. Der Aufbau ist im Vergleich der Geräte gleich, auch diese Heizung ist effektiv und schnell installiert.

Ansehen bei Amazon.de*

Fazit: Solarkugel Pool

Eine Solarkugel für den Pool ist eine lohnende Anschaffung, da das Schwimmbadwasser mit der Leistung der Sonne beheizt werden kann. Die Kosten sind überschaubar und es kommen keine weiteren Kosten dazu, da lediglich mit der Sonneneinstrahlung, ohne Strom, beheizt wird.

Bildnachweise: © sirirak – stock.adobe.com | Amazon.de Partnerprogramm*

Letzte Aktualisierung am 19.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner